SBK-Köln: „Hennen on Tour“

Tiergestützte Angebote sind inzwischen ein fester Bestandteil der Angebotsstruktur in vielen Pflegeeinrichtungen da die positive und ganzheitliche Wirkung auf Menschen wissenschaftlich belegt ist: Kontakt und Umgang zu bzw. mit (Haus-) Tieren führen zur Steigerung von Lebensqualität und Wohlbefinden, sie vermitteln Abwechslung, stimulieren die Erinnerung und bieten Möglichkeiten des sozialen Austausches und Miteinanders.

Angesichts dieser Erfahrungen und der Größe des Standortes wurde im Seniorenzentrum Riehl der Sozial-Betriebe-Köln die Idee entwickelt, eigene Hühner anzuschaffen die in einem mobilen Stall im monatlichen Wechsel von Pflegheim zu Pflegeheim ziehen um so möglichst vielen Bewohner*innen, Angehörigen und auch Mitarbeiter*innen eine Freude zu bereiten. Dank der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein Cura Colonia konnte diese Idee in die Tat umgesetzt werden.

Federführung waren hierbei die Mitarbeiter*innen der Sozialen Betreuung in Haus 1. Diese wählten nicht nur das Hühnerhaus und das notwendige Zubehör aus, sondern fuhren auch mit Bewohner*innen zu einem Geflügelhof, um dort vier Hennen der Rasse Lohmann Classic auszusuchen. Andere Bewohner*innen halfen tatkräftig beim Anstrich des Hühnerhauses in einem wunderschönem Rot mit und auch die Namensfindung für die neuen Mitbewohnerinnen war Sache der Senior*innen. Bei der kleinen Eröffnungsfeier wurden aus vielen Vorschlägen die Namen Heidi, Minna, Lotte und Renate gelost.

2022-03-29T10:22:27+00:00